Online Ausgabe

Abonnement

Jahresabo
um € 20,00 

 

Schicken Sie eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , ein Fax an 0316/84 12 12-709 oder bestellen Sie telefonisch unter 0316/84 12 12-0.

Sonderprodukt

Sonderprodukt:
LUST AUF STEIERMARK

Die schönsten Seiten der Steiermark gibt's hier!

Champions League Steirische Tischler

Die steirischen Tischler stehen nicht nur für höchste Qualität und feinstes Handwerk, sondern sichern auch 5.000 Arbeitsplätze in fast allen Orten der Steiermark.

 

Fotos: WOHLSCHLAGER.AT, Fotolia, beigestellt

 


Jeder kennt einen. Kaum ein Ort in der Steiermark, in dem das traditionsreiche Gewerbe nicht ausgeübt wird. Die Rede ist von den steirischen Tischlern. Für ihre Kunden gilt: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt? Was vielen nicht bewusst ist: Die Tischler prägen den Wirtschaftsstandort Steiermark bis in die kleinsten Orte wie kaum eine andere Branche.

 


Was wäre, wenn?

Was wäre, wenn man – nur für den Augenblick eines Gedankenspiels – alle steirischen Tischler als ein Unternehmen sehen würde? Dann würden die Tischler in der steirischen Champions League spielen, mit 5.000 Beschäftigten und nahezu 400 Lehrlingen. Sie würden gemeinsam auf einer geschätzten Fläche von 1.000.000 Quadratmetern (also auf 100 Hektar) individuelle Wohn- und Geschäftsraumlösungen erzeugen. Diese Kennzahlen machen die Tischler zum Rückgrat des ländlichen Raumes der Steiermark.


Weltmeisterlich

Vom Lehrling zum Weltmeister? Auch das geht in der Steiermark. Eine Lehre beim Tischler bedeutet im wahrsten Sinne des Wortes „die Bretter, die die Welt bedeuten“. Manfred Zink holte 2015 in Sao Paulo den Weltmeistertitel. Und auch beim 58. Bundeslehrlingswettbewerb im vergangenen Jahr in Wien räumten die Steirer kräftig ab. Dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze zeugen vom extrem hohen Niveau der steirischen Tischlerausbildung. Karriere mit Lehre ist bei den Tischlern weit mehr als ein hohles Wortspiel. Das duale System wird mit viel Inspiration gefüttert. Das spiegelt sich in der Qualität der Facharbeiter wider.


Wertbeständig

Wenn Tischler zu Philosophen werden und sich ausgesuchte Hölzer in enger Abstimmung mit anspruchsvollen Menschen zum beeindruckenden Möbelstück wandeln, dann wird das Tischlerhandwerk zur Selbstverwirklichung für beide Seiten und das Möbelstück zum zeitlos schönen Wert, der das Potenzial hat, von Generation zu Generation weitergereicht zu werden. Wo sonst bekommt man Lebensräume, die ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche abgestimmt sind, wenn nicht beim Tischler? Gefertigt mit großem Können und modernster Technik – und mit einer gehörigen Portion Leidenschaft und Liebe! Die steirischen Tischler machen Möbelstücke zu langfristigen Begleitern, die Freude bereiten, jeden Tag aufs Neue, Jahr für Jahr! Und so bewahrheitet sich das langjährige Motto: Der steirische Tischler macht’s persönlich. Oskar Wilde meinte vor über 100 Jahren, dass die Menschen heute von allem den Preis, doch von nichts den Wert kennen würden. Diese Aussage ist gültiger denn je! 80-Prozent-Rabattierungen sucht man in der guten steirischen Tischlerwerkstatt vergeblich. Und das ist gut so! Schließlich sollten Preis und Wert übereinstimmen, damit das Möbelstück als „preiswert“ wahrgenommen werden kann. Nur selten stellen sich Konsumenten die Frage, wie Rabatte unredlicher Dimension möglich sind und wer davor über den Ladentisch gezogen wurde. Tischlerhandwerk ist mehr denn je eine Frage des persönlichen  Qualitätsverständnisses und Anspruchs, aber auch des Wertverständnisses. Die steirischen Tischler schaffen Werte, die über Generationen Bestand haben.

 

Tischler und Holz­gestalter der Steiermark

Die Innung der Tischler und Holzgestalter ist die Interessenvertretung der Gewerbetreibenden wie Tischler und Parkettboden­leger, weiters der Holz­gestalter, dazu zählen u. a. Bildhauer, Binder, Drechsler sowie Spielzeughersteller.

Körblergasse 111 – 113, 8010 Graz, Tel.: 0316/601 481

wko.at/stmk/tischler

Schwerpunkt Thema

Ab jetzt steht der "BUSINESS Monat" nun jedes Mal unter einem umfassenden Schwerpunkt-Thema. Im März: "Investitionsland Steiermark".

Partner

Ihr Partner für Webmarketing und -entwicklung, Netzwerklösungen, IT Security: